Griechische und Russische Ikonen

Wir kaufen und verkaufen griechische und russische Ikonen. Kontaktieren Sie uns für weitere Details.

Ikonengalerie Dritsoulas

Die Ikonengalerie Dritsoulas hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1974 als eine der national und international führenden Galerien im Ikonenhandel etabliert. Seit dem Jahr 2007 wird sie in zweiter Generation von den Söhnen des Gründers Serafim Dritsoulas, Nicolas und Andreas, weitergeführt.
In unserer Galerie können Sie eine außergewöhnliche und vielfältige Sammlung  russischer und griechischer Ikonen des 15. bis 19. Jahrhunderts bewundern, die den Namen Dritsoulas zu einem Begriff bei nationalen und internationalen Ikonensammlern und Museen gemacht hat.

Seit der Gründung befindet sich unser Hauptsitz in der Theresienstraße 9 & 11 im Münchner Museenviertel, unweit der Pinakotheken und des im Jahr 2009 errichteten und eröffneten Museum Brandhorst. Zudem unterhielten wir Dependancen von 1986 - 1993 in Köln (Burgmauer 16) und von 1983 - 2005 in Kevelaer (Kapellenplatz 11).
Das 40 - jährige Bestehen unserer Galerie und der große Kundenkreis nationaler und internationaler Sammler und Museen sprechen für unsere seriöse und nachhaltige Betätigung im Ikonenhandel.

Unsere Kernkompetenzen

Unsere Kernkompetenzen bestehen in:

  • Dem An- und Verkauf antiker Ikonen
  • Der Restauration und Konservierung
  • Der Begutachtung und Erstellung von Expertisen
  • Der Beratung von Sammlern und Versicherungen
  • Fachliche Betreuung bedeutender Ikonensammlungen
  • Fachliche Betreuung von Nachlässen.

Eine Erstberatung und eine Erstbegutachtung Ihrer Ikonen ist für Sie stets kostenfrei und unverbindlich. Die Beratung kann in den Sprachen Deutsch, Griechisch, Französisch und Englisch erfolgen. Der einfachste Weg dazu ist die Übermittlung eines Bildes über das bereitgestellte Kontaktformular. Gerne könne Sie uns auch telefonisch oder via E-Mail zu einer Terminvereinbarung kontaktieren oder Sie besuchen uns in den neu gestalteten Galerieräumen in München und tauchen direkt in die faszinierende Welt der Ikonen ein.

Ikonengalerie Dritsoulas

Ikonen der Galerie Dritsoulas

Sammeln

Was ist eine Ikone?

Der Begriff Ikone hat seinen Ursprung in dem griechischen Wort „EIKON“, was soviel bedeutet wie „Bild als Abbild eines Urbildes“. Ikonen sind Bilder der Ostkirchen, besonders der orthodoxen Kirchen des byzantinischen Ritus. Ikonen sind zum einen Kunstwerke mit einer mystischen Ausstrahlung, zum anderen sind sie noch vielmehr Gegenstände des Gebets und des täglichen Lebens eines Gläubigen. Jede Ikone ist ein Zeichen der Gegenwart Gottes und die unmittelbarste Form göttlicher Selbsterfahrung für den orthodoxen Gläubigen. Häufige Motive sind Christus und die Muttergottes sowie Heilige. Oftmals werden Szenen aus dem Alten und Neuen Testament wie auch aus der Kirchengeschichte abgebildet.

Ikonen können aus verschiedenen Materialien wie Holz, Elfenbein, Stein, Bronze, Messing, Silber, Goldemail oder Webereien bestehen. Die häufigste Form ist die Ikone aus Holz, die nach festem Ritus in einer Vielzahl von aufwendigen Arbeitsschritten geschaffen wurden und noch heute werden. Jede sorgfältig gefertigte Ikone ist aufgrund der vielen Arbeitsgänge und der erforderlichen Geduld wie auch Kunstfertigkeit ihres Schöpfers ein Werk vieler Monate. Die orthodoxen Ikonographen verwenden bis heute traditionell Eitemperafarben, also mit Ei gebundene Farbpigmente. Diese Colorierung bringt den Vorteil mit sich, dass die Farben keiner chemischen Veränderung ausgesetzt sind und die Malerei deshalb über Jahrhunderte haltbar ist.

Neben der kirchlichen Verwendung von oftmals metergroßen und teilweise monumentalen Ikonen diente eine Vielzahl der Ikonen der häuslichen Verehrung in der „schönen Ecke“ des Hauses. Hausikonen hatten regelmäßig ein kleineres Format mit einer Höher von maximal 50 cm. Auf Reisen wurden häufig Klappikonen (Diptycha oder Triptycha) oder Metallikonen mitgeführt.
In der Ikonengalerie Dritsoulas können Sie eine große Auswahl von Ikonen aller Epochen, Themen, Materialien und Formate bewundern. Wir freuen uns Sie in unserer Galerie Willkommen zu heißen.

Warum Ikonen erwerben?

Wenn Sie Sich entscheiden, eine Ikone zu kaufen oder eine Sammlung aufzubauen, sollten Sie Liebe und Freude an dieser Kunst haben. Das Leben mit Ikonen ist ein fortdauernder Prozess.
Eine Ikone ist ein Kunstwerk, das der Verschönerung eines jeden Raumes dient und von gewissem materiellen Wert ist. Die Entscheidung für den Erwerb ist eine Form langfristiger Geldanlage. Jedoch sollte der reine Investmentgedanke nicht im Vordergrund stehen. Beim Kauf jeder Ikone ist es besonders wichtig, mit Freude, Geschmack und Leidenschaft, aber auch mit Strategie und Sachverstand vorzugehen. Gestützt durch unsere langjährige Erfahrung ist Ihr Ikonenerwerb eine künstlerisch wertvolle, langfristige und finanziell sinnvolle Investition, die Ihnen täglich Freude bereiten wird.

Mother of God first part 17th

Wie sollte man beginnen?

Um Ikonen verstehen und lieben zu lernen, bedarf es Zeit und Muße. Um sich auf sie einlassen zu können, ist eine Beschäftigung mit dieser speziellen Kunstform erforderlich. Gerade für den westlichen Betrachter, der eher selten mit Ikonen in Kontakt kommt, ist es sehr wichtig sein Auge an diese Kunstwerke zu gewöhnen und es zu schulen. Dies wird am einfachsten funktionieren, wenn Sie Sich eine Vielzahl von Ikonen ansehen. Die schönste Möglichkeit Ikonen zu erleben, ist ihre Betrachtung in den Kirchen und Klöstern Griechenlands oder Russlands. Dadurch können Sie selbst erfahren, wie Sie nach und nach ein Gefühl für diese Kunst entwickeln werden und wie groß die Unterschiede zwischen den Ikonen sind, die für den ungeübten Betrachter auf den ersten Blick alle gleich zu sein scheinen. Zum besseren Verständnis der Hintergründe und der Ikonographie einzelner Werke ist es hilfreich, Literatur hinzuziehen. Wir stehen Ihnen gerne jederzeit als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Demetrius und Georg Silber

Worauf ist zu achten?

Das wichtigste und entscheidende Kaufkriterium ist die subjektive Wirkung der Ikone auf Sie. Neben diesem Hauptkriterium für den Erwerb gilt es auch einige objektive Gesichtspunkte zu beachten.

Echtheit

Wo es Kunst gibt, gibt es auch Fälschungen. Wie bei jeder anderen Art von Kunst ist dies leider auch bei Ikonen der Fall. Für einen Laien ist es äußerst schwierig, eine Fälschung von einem Original zu unterscheiden. Als seriöse Experten können wir Sie auf Grund unserer Erfahrung und Branchenkenntnisse vor einem Fehlkauf bewahren.

6 Heilige von Novgorod

Qualität

Wo Qualität versprochen wird, dürfen Sie Qualität erwarten. Qualitätsunterschiede einzelner Ikonen lassen sich nur durch langjährige Erfahrung erkennen. Als Experten auf diesem Gebiet verfügen wir neben einem gut geschulten Auge über das kunsthistorische Wissen und die erforderlichen Marktkenntnisse, um Ihnen zu einer qualitativ hochwertigen, zugleich preislich gerechtfertigten Ikone zu verhelfen.

Seltenheit

Die Seltenheit einer Ikone steigert ihren Wert. Eine Ikone gilt auf Grund verschiedener Aspekte wie ihrem Alter, dem dargestellten Thema, ihrer Beschaffenheit, dem historischen Hintergrund und ihrer Provenienz als selten.

Provenienz

Die Provenienz, das heißt die Dokumentation der Herkunft und des Werdegangs eines Kunstwerks, kann sich wertsteigernd auf ein Objekt auswirken. Sie beschreibt das Schicksal eines Werkes seit seinem Entstehen und gibt Aufschluss über seine (kunst-) historische Bedeutung. Die Provenienz kann dabei verschiedene Gesichtspunkte beinhalten: beispielsweise historische Ereignisse, namhafte Vorbesitzer, Expertisen renommierter Fachleute, die Präsentation auf wichtigen Ausstellungen oder in bedeutenden Museen und das Vorkommen in Publikationen. Das Fehlen der Provenienz ist aber kein Makel und macht eine Ikone nicht in jedem Fall weniger wertvoll. Leider haben sich in der Vergangenheit nicht selten Kunstwerke mit der besten und glänzendsten Provenienz als Fälschungen herausgestellt. Um Ihnen zu gewährleisten, dass es sich bei unseren Kunstwerken um keine bemakelten Werke handelt, werden unsere Exponate von Art Loss geprüft.

Zustand

Je mehr von der ursprünglichen Malerei erhalten ist, desto wertvoller ist die Ikone. Um die originalen Teile zu erhalten und zu schützen, ist es oftmals erforderlich, sie zu reinigen und zu konservieren. Restaurationen sind nicht generell schlecht, sofern sie professionell ausgeführt werden. Als seriöse Ikonenhändler weisen wir selbstverständlich auf etwaige Restaurationen unserer Objekte hin.

Madre della Consolazione - Vor der Restaurierung
Madre della Consolazione - Erstrestaurierung
Nach Restauration

Warum mit uns?

Kundenzufriedenheit ist unsere oberste Maxime. Nur deshalb besteht die Ikonengalerie Dritsoulas seit 1974 so erfolgreich auf dem Ikonenmarkt, einem überschaubaren Segment auf dem internationalen Kunstmarkt.
Wir überzeugen unsere Kunden durch ein außergewöhnliches Maß an Service, Sicherheit und persönlicher Beratung. Unser bestes Argument ist selbstverständlich unsere große Auswahl an einzigartigen Ikonen.
Wir handeln seit jeher ausschließlich mit alten Originalen (15. - 20. Jahrhundert). Zu jeder Ikone erstellen wir eine umfassende Expertise, die das Objekt detailliert beschreibt, seine Echtheit zertifiziert, etwaige Restaurationen dokumentiert und selbstverständlich die Belege der Provenienz beinhaltet.
Wir sind uns unserer großen Verantwortung gegenüber unseren Kunden und den Kunstwerken bewusst und nehmen sie sehr ernst, um ein höchstes Maß an Sicherheit zu gewährleisten. Die einwandfreie Provenienz unserer Ikonen ist durch den Abgleich mit dem Art Loss Register sichergestellt. Ausnahmslos werden alle geltenden Ein- oder Ausfuhrbestimmungen beachtet.

Exzellenter Service ist uns ein besonderes Anliegen.
Sollten Sie Sich beim Kauf einer Ikone nicht sofort entscheiden können, bieten wir Ihnen gerne das Probehängen verschiedener Werke an ihrem angedachten Platz an, um die Wirkung zu erleben und die richtige Ikone zu finden.
Sollten Sie Ihre Entscheidung getroffen haben, organisieren wir gerne den Transport und erstellen etwaig notwendige Exportpapiere.
Sollten Sie Ihre Sammlung erweitern oder ändern wollen, sind wir Ihnen dabei gerne behilflich und beraten Sie hinsichtlich eines sinnvollen Vorgehens, eventuell auch in Form eines Tausches.
Sollten Schäden wie Risse, Blasenbildung, Absplitterungen bei Ihrer Ikone durch einen Sturz, eine falsche Lagerung, durch Wasserschäden oder andere Einflüsse aufgetreten sein, kümmern wir uns gerne um die erforderliche Restauration und Konservierung.
Sollten Sie ein anderes Anliegen haben, kommen Sie jederzeit auf uns zu. Wir sind für Sie gerne ein Ansprechpartner bei all diesen Belangen. Bei einem persönlichen Beratungsgespräch erläutern wir Ihnen gerne unsere Leistungen; auch beraten wir Sie gerne in Erbfällen, bei Sammlungsauflösungen und bei der Ermittlung von Versicherungswerten.

Lobpreisung der Gottesmutter